Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Wähe (Wäje, Chueche, Flade) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Die Selbstversorgerin Carolin Kutzer ist Harderin, aber in der Schweiz aufgewachsen. Und von da hat sie auch dieses Rezept mitgebracht!
Zeitaufwand: 1,5 Stunden (inkl. Backzeit)
4 bis 6 Personen

Wähe
Für den Teig
180 g Mehl (in diesem Fall 120 g Dinkelmehl, 30 g Roggenmehl, 30 g Riebelmaisgrieß), 70 g Butterwürfelchen, 1/2 TL Salz und 7-8 EL kaltes Wasser mit Knethaken in der Küchenmaschine rasch zu einem glatten Teig kneten und 30 min rasten lassen.
Nun den Teig ausrollen und in einer Springform (Durchmesser 26 cm) bis über den Rand auslegen und mit einer Gabel mehrfach einstechen.
Unterste Schicht belegen mit
ca. 1/2 kg gekochte und blättrig geschnittene Kartoffel (vom Vortag) danach
2 bis 3 Handvoll Blätter vom Grünkohl waschen, noch tropfnass in einer heissen Pfanne in
Olivenöl und Salz kurz durchschwenken, abkühlen lassen und dann auf den Kartoffeln verteilen.
2 Handvoll Käse nach Wahl gewürfelt über den Kohl verteilen und einen Guss aus
250 g Topfen, 3 Eier, Salz, Pfeffer und Muskat darüber gießen (falls zu fest, 1 Schuss Milch oder Sahne dazu)
und bei 250 Grad Ober- Unterhitze ca. 30 min backen!

Sutis Tipps: Schmeckt lauwarm mit Salat und einem Sauerrahmdip besonders gut!