Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Feuriges Rotes Thai Curry (vegan und scharf) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Simon Gamper ist ein junger Koch aus Lauterach, der sich aus gesundheitlichen Gründen vegan ernährt. In seinem ersten Kochbuch "Vegan Cuisine" stehen moderne, schmackhafte, einfach nachzukochende Rezepte. Hier eines daraus:
Zeitaufwand: 45 min
2 Personen als Hauptspeise/4 Personen als Vorspeise

Thaicurry
1/2 l Kokosmilch in einem Topf zum Kochen bringen.
12 g rote Currypaste (1 EL) dazu geben und darin auflösen.
20 g Palmzucker und 2 Kaffirlimettenblätter (oder Zitronengras oder Limettenzesten) dazu. Nun
100 g Zuckererbsenschoten dazu geben sowie
1 Karotte schälen, schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden
und ca. 3 min mitkochen. In der Zeit
4 Spargel schälen, in schräge 1 cm dicke Scheiben schneiden und ca. 5 min mitkochen. In der Zeit
200 g Tofu natur in 1 cm große Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne in
1 EL Kokosöl goldbraun anbraten. Mit
1 EL Sojasauce ablöschen und mit Koreander, Reis und dem Curryeintopf servieren