Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Panäng Gai mit Crepes (Currygeschnetzeltes in Palatschinken) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ein tolles Gericht, das ich mit dem Pakister Mohammad Mughal in seinem Restaurant gemacht habe. Er hat sehr viele pikante und auch süße Crepes-Gerichte auf der Karte! www.mundart-restaurant.at
Zeitaufwand: 30 min (bei Mohammad nur 4 min)
4 Personen

Panäng Gai
600 g Hühnerfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne (Wok) in
1 El Kokosöl scharf anbraten. Mit
Salz, Paprika, 1 gehäuften El Currypulver und 1 Prise Knoblauchpulver würzen und gleich mit
500 ml Kokosmilch aufgießen. Mit
1 El Kokosflocken und Zesten einer halben Limette verfeinern,
1/2 grüne Paprika, 1/2 gelbe Paprike und 1/2 rote Paprika entkernt in mundgerechte Stücke schneiden und dazu geben.


Crepes (Palatschinken)
4 Eier und
500 ml kalte Milch mit einem Schneebesen verquirlen.
250 g Mehl und 1 Prise Salz beifügen und mit dem Schneebesen glatt rühren.
In den Teig nun
1 Schuss Sonnenblumen- oder Rapsöl geben,
das Öl nur einmal kurz mit dem Schöpfer im Teig verteilen und dann in einer beschichteten Pfanne dünne Pfannkuchen backen.