Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Geschnetzeltes vom Wels » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Wels schmeckt oft auch denjenigen, die sonst keinen Fisch mögen. Er erinnert eher an sehr zartes Fleisch und ist frisch filetiert bei Josef Stadler zu bekommen. Er hat auf seinem Hof 2017 begonnen Welse zu züchten und verkauft seine Produkte jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr in der Alten Landstraße 26 in Mäder. Infos im facebook unter "Stadlerhof Mäder"!
Zeitaufwand: 30 min
4 Personen

Welsgeschnetzeltes
Ca. 600 g Welsfilet geschnetzelt in einer heißen Pfanne in
etwas Öl oder Butterschmalz kurz und scharf anbraten (sollte im Kern noch roh sein), mit
Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
1 Zwiebel fein gehackt in der selben Pfanne anschwitzen, mit
1 Schuß trockenem Weißwein ablöschen und reduzieren lassen. Mit
100 ml Gemüsefond und 400 ml Sahne aufgießen, mit
Salz, Pfeffer, gehacktem Ruccola und Dill abschmecken, den Fisch wieder in die Sauce geben und mit Beilage nach Wahl servieren!

Sutis Tipps: für eine "leichtere" Variante mit 400 ml Gemüse- oder Fischfond (für das Rezept einfach unter SUCHE "Fischfond" oder "klare Gemüsesuppe" eingeben) aufgießen und mit 125 g Creme fraiche verfeinern und evtl. mit Maizena binden.