Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Gefüllte Brotteigtasche mit Speck » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
... ein Salat dazu und fertig ist ein vollwertiges Gericht! "Nachhaltig, einfach und vor allem umwerfend lecker. So lecker, dass die ganze Welt nur mehr selbst Brot bäckt." ist ein Motto vom Steirer Backprofi Christian Ofner. Danke Christian, war ein toller Abend mit dir! Infos: www.derbackprofi.at
Zeitaufwand: 2,5 Stunden
4 Personen

Vorbereitung
380 g Wasser 32°C in die Rührschüssel geben und
15 g frische Hefe mit dem Schneebesen darin auflösen.
100 g Bio Roggenvollkornmehl, 250 g Bio Roggenmehl Type 960, Bio Weizenmehl Type 1600 sowie
Salz, 10 g Gerstenmalzmehl, 25 g Bio Roggenvollkornsauerteig getrocknet und
20 g Schweineschmalz oder Speiseöl und
6 g Bio Brotgewürz (Kümmel, Fenchen und Anis) beigeben.
8 min langsam und danach 2 min intensiver kneten.
Den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zugedeckt 30 min rasten lassen.
In der Zeit für die Fülle
300 g Speckwürfel, 150 g Creme Fraiche und 30 g Frühlingszwiebel fein gehackt vermengen und beiseite stellen.


Nach der Teigruhe mit Hilfe einer Teigkarte zwei gleich große Teigstücke zu je 480 g auswiegen.
Locker Rundformen und weitere 20 min zugedeckt bei Raumtemperatur rasten lassen.
Die Teigkugel nun auf einem Backpapier mit der Hand etwas flach drücken und mit Hilfe von etwas Roggenmehl relativ dünn ausrollen (optimal wäre eine leicht ovale Form mit einer Länge von ca. 35 cm) und die Teigränder leicht mit Wasser bestreichen.
In der Mitte der Teigstücke die Fülle gleichmässig verteilen, die Teigränder nun einschlagen, sodass die Fülle mit dem Teig umhüllt ist.
Die Brote leicht mit Wasser befeuchten, mit einem Geschirrtuch abdecken und bei Raumtemperatur ca. 30 min rasten lassen.
Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen und auf den Boden ein feuerfestes Geschirr stellen.
Vor dem Backen die Teigtaschen gut mit Wasser besprühen und etwas Brezensalz und Kümmel über die Teigränder streuen.
Nun Wasser oder Eiswürfel in das heiße feuerfeste Geschirr geben und in dem Dampf die Brot ins Rohr schieben und ca. 30 min backen.
Danach auf einem Küchenrost leicht auskühlen lassen und lauwarm servieren.