Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Bananenbrot (Bananenkuchen) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dieses Rezept habe ich von Daniela Lais. Sie kommt aus Hörbranz/Vorarlberg, lebt vegan in Portland/Oregon, ist erfolgreiche Kochbuchautorin (ihre schönen Bücher gibt es weltweit): Einfach vegan backen: Süß & herzhaft - zum Genießen & Wohlfühlen von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais UND Vegane Lunchbox: Einfach, schnell, vegan - immer und überall von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais.
Zeitaufwand: 1 gute Stunde (inkl. Backzeit)

Bananenbrot (für eine Kastenform)
Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
350 g Weizen-oder Dinkel Vollkornmehl (oder aber auch helles Mehl) in einer Schüssel mit
20 g gemahlenen Nüssen oder Kokosflocken, 2 TL Backpulver, 1 TL Natron, 1 Prise Salz, 1 TL Zimt 190 g Roh-Rohrzucker (oder normaler Backzucker, oder Kokosblütenzucker) mit dem Schneebesen vermengen.
In einer zweiten Schüssel
170 ml Öl (geschmacksneutral), 160 ml Hafermilch (Oatly Barista, oder Sojamilch) und 3 vollreife Bananen mit dem Mixstab (oder im Mixglas) pürieren.
Wenn das Backrohr heiss ist, beide Massen miteinander glatt rühren,
1 Tafel Nuss-Reismilch Schokolade (Vivani, Ichoc super nut) oder einfach Zartbitterschokolade hacken und ebenfalls unterrühren.
Nun den Teig in eine ausgebutterte (oder mit Backpapier aufgelegte) Kastenform gießen, auf Wunsch
1 Banane für die Deko der länge nach halbieren oder dritteln und etwas in den Teig drücken.
Bei 180 ca. 50 min backen