www.sutikocht.at

Panäng Gai mit Crepes (Currygeschnetzeltes in Palatschinken)  
 
Ein tolles Gericht, das ich mit dem Pakister Mohammad Mughal in seinem Restaurant gemacht habe. Er hat sehr viele pikante und auch süße Crepes-Gerichte auf der Karte! www.mundart-restaurant.at
Zeitaufwand: 30 min (bei Mohammad nur 4 min)
4 Personen

Panäng Gai
600 g Hühnerfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne (Wok) in
1 El Kokosöl scharf anbraten. Mit
Salz, Paprika, 1 gehäuften El Currypulver und 1 Prise Knoblauchpulver würzen und gleich mit
500 ml Kokosmilch aufgießen. Mit
1 El Kokosflocken und Zesten einer halben Limette verfeinern,
1/2 grüne Paprika, 1/2 gelbe Paprike und 1/2 rote Paprika entkernt in mundgerechte Stücke schneiden und dazu geben.


Crepes (Palatschinken)
4 Eier und
500 ml kalte Milch mit einem Schneebesen verquirlen.
250 g Mehl und 1 Prise Salz beifügen und mit dem Schneebesen glatt rühren.
In den Teig nun
1 Schuss Sonnenblumen- oder Rapsöl geben,
das Öl nur einmal kurz mit dem Schöpfer im Teig verteilen und dann in einer beschichteten Pfanne dünne Pfannkuchen backen.