www.sutikocht.at

Kräuter in Jutesäcke  
 
Eine tolle Idee von Hermi Fessler aus Alberschwende! Sie stülpt den Jutesack zur Hälfte um und pflanzt ihr Lieblingskraut darin. Dazu nimmt sie stickstoffarme Erde (z.B. Kohl-, Tomaten- oder Zucchinierde vom Vorjahr). Der Boden vom Jutesack verrottet ca. nach einem Jahr und der Rest hält ca. 3 bis 4 Jahre.
Zeitaufwand: